Kiel (pm) - Wechsel an der Spitze der TA.SH: Wie Tourismusminister Dr. Bernd Buchholz am 29. August 2017 in Kiel mitteilte, wird gegen Jahresende die Marketing- und Tourismus­expertin Dr. Bettina Bunge die Geschäftsführung der Tourismus Agentur Schleswig-Holstein übernehmen. "Wir sind froh, dass wir mit Frau Bunge eine überaus erfahrene Kennerin der Branche gewonnen haben", kommentierte Buchholz die Personalent­scheidung. Die Geschäftsführung der Landesmarketing­organisation wird derzeit noch im Rahmen einer Interimslösung von Frank Behrens von der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer GmbH Schleswig-Holstein (WT.SH) wahrgenommen, nachdem die ehemalige Geschäftsführerin Andrea Gastager das Unternehmen Anfang 2016 verlassen hatte.


Bettina Bunge ist Diplom-Kauffrau, promovierte Expertin im Bereich Dienstleistungsqualität und seit über acht Jahren Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH. Davor war Bunge, die in Lüneburg geboren wurde, in leitender Funktion in verschiedenen Unternehmen und Marketingorganisationen tätig, unter anderem bei der Hamburg Tourismus GmbH, der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. und der Deutschen Lufthansa AG. Im Rahmen eines bundesweiten Ausschreibungsverfahrens hatte sich Bunge gegen rund 80 Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt, die ihr Interesse an der touristischen Spitzenposition im Land bekundet hatten.

 "Nachdem in den letzten Jahren erheblich investiert wurde, verfügt Schleswig-Holstein über ein qualitativ hochwertiges Angebot an öffentlicher touristischer Infrastruktur, Hotels und Ferienwohnungen. Um diese Potenziale auszuschöpfen, bedarf es aber auch eines professionellen Marketings nicht nur auf regionaler und lokaler Ebene, sondern auch auf Landesebene. Der Leitung der Tourismus Agentur Schleswig-Holstein kommt deshalb auch eine Schlüsselposition bei der Umsetzung der Tourismus Strategie Schleswig-Holstein 2025 zu.", so Buchholz.

Bunge wird ihre neue Aufgabe voraussichtlich zum 1. November 2017 übernehmen.

 

Pressemitteilung: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus