Kiel (pm) - Zum Abschlusskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) hat Ministerpräsident Daniel Günther ein positives Fazit gezogen. "Das SHMF hat seinen Ruf als kulturelles Aushängeschild des Landes mit fast 200 Konzerten noch weiter ausgebaut. In musikalischer Hinsicht wurden wir vom schleswig-holsteinischen Sommer wirklich sehr verwöhnt", sagte Günther am 27. August 2017 in der Sparkassenarena in Kiel.

Wie der Regierungschef weiter sagte, brauche es für die einzigartige Atmosphäre des SHMF drei Zutaten: außergewöhnliche Musiker, besondere Spielorte und das Publikum. "Auch in diesem Jahr kamen diese Zutaten wieder zusammen und haben einmal mehr ein fantastisches Festival ergeben", sagte er.

Dem Intendanten Dr. Christian Kuhnt und seinem Team dankte Günther für die erstklassige Arbeit. "Mit dem Porträt-Solisten Avi Avital und dem musikalischen Schwerpunkt auf Maurice Ravel haben Sie erneut eine ausgezeichnete Wahl getroffen", so der Ministerpräsident. Er bedankte sich beim Publikum, bei allen Unterstützern, Helfern und Sponsoren, ohne die diese Erfolgsgeschichte nicht möglich sei. Günther: "Genießen Sie heute beim Abschlusskonzert noch einmal große Musik beim SHMF. Danach beginnt schon die Vorfreude auf die nächste Saison."

 

Pressemitteilung: Staatskanzlei Schleswig-Holstein