Sterup (mb) - Zum 3. Mal fand der Steruper Weihnachtsmarkt am 2. Adventssonntag in der Heinrich- Andresen- Gemeinschaftsschule in Sterup statt. Die Beliebtheit dieses Weihnachtsmarktes hat sich gerade wegen seiner besonderen vorweihnachtlichen Atmosphäre mittlerweile in ganz Angeln herumgesprochen. Es gab reichlich Gelegenheit über den Markt zu bummeln, zu klönen, neue und alte Bekannte zu treffen, sich mit Kakao und Punsch aufzuwärmen, Gegrilltes, Waffeln, Berliner, Kaffee, Kuchen und Gebäck, Burgunder- Brötchen oder die köstliche Erbsen- oder Grünkohlsuppe zu genießen. 

Der Weihnachtsmarktbesuch konnte sogar gleich zum Weihnachtsbaumkauf genutzt werden. Die frisch geschlagenen Bäume wurden von der Jugendfeuerwehr angeboten und auf Wunsch sogar frei Haus geliefert. Eine Augenweide waren die vielen kunsthandwerklichen, schönen Dinge, angefangen beim Weihnachtsschmuck über Kinderspielzeug bis zu textilen und keramischen Geschenkideen. So konnte so mancher Weihnachtswunsch erfüllt werden.

An beiden Tagen kam, zur großen Freude der Kinder, der Nikolaus mit der Feuerwehr und in Begleitung seines Engelchens zu Besuch und hatte für jedes Kind etwas mit.
Ein weiterer Anziehungspunkt war die Tombola mit all den vielen tollen Preisen die man gewinnen konnte.

Am 2. Advent wurde ein gemeinsamer Familiengottesdienst von beiden Steruper Kirchengemeinden mit Pastorin Wiele- Wohlfart (ev.) und Pastor Lusky (ev. Freikirchl. Gemeinde/ Baptisten), abgehalten. Sie wurden dabei gestalterisch unterstützt mit einem Krippenspiel von den Kindern der DRK-Kindertagesstätte und den Lucia- Mädchen der Dänischen Schule aus Sörup.
Eine Bereicherung war auch die gelungene Aufführung der Schüler der Heinrich- Andresen- Grundschule unter der Leitung von Frau Müller.

Die gelungene Weihnachtsmarktveranstaltung ist nur durch das ehrenamtliche Engagement des Vereins „De Stedörper e.V.“, der Schüler und Lehrer/ Innen von der Heinrich- Andresen- Gemeinschaftsschule und anderer ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer möglich gewesen. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die dazu beitrugen dass der Weihnachtsmarkt in Sterup so beliebt und erfolgreich ist.

Die Erlöse werden auch in diesem Jahr verschiedenen gemeinnützigen Zwecken zugeführt und wir hoffen, dass auch im kommenden Jahr der Weihnachtsmarkt wieder ein Besuchermagnet mit vielen Akteuren und Helfern sein wird.

Für De Stedörper e. V.
Michael Becker (1. Vors.)