Sörup (ftb) – In Sörup am wunderschönen Südensee gelegen befindet sich ein besonderes Kleinod – eine Ziegenkäserei. Der Hof wird seit drei Generationen von der Familie Jahnke geführt. Neben der Landwirtschaft haben sich Cindy und Wolfgang Jahnke vor zwölf Jahren für die Haltung von Ziegen entschieden. „Wir haben mit vier Ziegen angefangen“, erinnert sich Cindy Jahnke. Nach Erkundungsfahrten zu anderen Ziegenhaltern und Käsereien, Fortbildungen und Experimentieren waren sie begeistert von ihrer Idee, im Herzen Angelns eine Ziegenkäserei aufzubauen. Der Umstieg von Kuh- auf Ziegenhaltung war beschlossene Sache und ihr Traum ist in Erfüllung gegangen.

Mit der Zeit haben Wolfgang und Cindy Jahnke einen perfekt organisierten Betrieb aufgebaut. Ein Großteil des Futters bauen sie selbst an. Wolfgang Jahnke melkt morgens und abends im Melkstand seine Ziegen. „Sie haben sogar ihre eigene Rangfolge, wenn sie gemolken werden“, lacht Cindy Jahnke. Jede Ziege gibt in den Monaten von Februar bis Oktober am Tag etwa 2,5 Liter frische Milch. Cindy Jahnke sorgt in ihrem eigenen Reich für die schnelle Weiterverarbeitung der Milch und lässt ihrer Experimentierfreudigkeit und Kreativität freien Lauf. „Nur durch die Unterstützung meines Mann, kann ich viele Kreationen umsetzen“, betont Cindy Jahnke. „Nur durch den jeweils anderen, können wir das auch mit viel Liebe und Spaß tun.“

Ihr Angebot reicht zurzeit von mildem Frischkäse in natur oder mit französischen Kräutern über Jungschnittkäse in natur, mit Kreuzkümmel, Bockshornklee oder Bärlauch über deftigen Bergkäse. Bei der Familie Jahnke gibt es sogar würzig geräucherten Ziegenkäse und exquisiten Hofkäse mit Pinienasche. Besonders aufwendig stellen sie köstliche Ziegenbutter her, die noch selbst mit der Hand geknetet wird. „Gerade die ältere Bevölkerung liebt die frische Ziegenbutter und die reichhaltige Ziegenmilch mit der sie oft aufgewachsen sind.“ Auch der Frischkäse wird eigenhändig geformt in Gläsern verkauft. „Wir sind ein handwerklicher Betrieb“, bringt es Cindy Jahnke auf den Punkt.

Ihre Augen fangen an zu strahlen, wenn sie von ihren Eiskreationen erzählt. Auch auf diesem Gebiet tobt sie ihre Kreativität aus. In kleinen, liebevoll verpackten Eisbechern schlummern Klassiker wie Schoko, Vanille, Zitrone oder Haselnuss. Aber auch extravagante Sorten wie Sesam Karamell, Mirabelle, Mohn, Marzipan und Früchte der Saison werden mit der Ziegenmilch zu erfrischendem Eis verarbeitet. Der fröhlichen, aufgeschlossenen Art von Cindy Jahnke nach zu urteilen, dürften dies auch nicht die letzten Kreationen sein.

Über ihren Onlineshop liefern sie ihre Angelner Spezialitäten sogar bis in die Schweiz oder gar nach Nizza. Auch in den umliegenden Lebensmittelläden kann man „Jahnkes Ziegenkäse“-Produkte finden. Probieren lohnt sich auf alle Fälle.

 

20150427 160418 022800

Cindy und Wolfgang Jahnke leben ihren Traum, Foto: Jahnke

IMG 4425800