Satrup (pm) - Auf Einladung der Musikschullehrerin Natalie Gadow kam der dänische Geiger Harald Haugaard zu einem Workshop mit Jugendlichen nach Satrup. Es war ein grauer Sonntagmorgen und es regnete. Die Lichter in der Alten Schule waren an, es kamen viele Kinder mit Geigenkästen. Sie packten ihre Geigen aus und bereiteten sich auf den Workshop mit dem dänischen Stargeiger Harald Haugaard vor.

Gut gelaunt wie immer kam Harald Haugaard von einem Konzertwochenende aus Mölln hochgefahren und machte für uns einen Zwischenstop in Satrup. Er brachte uns nach einem kurzen Aufwärmprogramm sein nach traditioneller Art selbst komponiertes Stück „Bladet“ (Das Blatt) näher. Es regnete und schneite draußen.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit anderen Stücken, die -herausfordernd- ohne Noten eingeübt wurden. Durch viele Wiederholungen kam man doch weiter. Harald motivierte uns immer wieder mit seiner positiven Ausstrahlung und viel Lob.

Nach der Mittagspause erzählte er von sich und es wurden viele Fragen gestellt. Er gab uns viele Tipps. Dann fand eine Generalprobe vor dem Abschlußkonzert statt, zu dem Freunde, Familien und Bekannte kamen. Nach dem gewaltigen Applaus gingen alle mit vielen Melodien im Kopf nach Hause. Und es regnet weiter...

 

Workshop Haugaard 1572

 

Workshop Haugaard 1578

Text/Foto: Kreismusikschule Schleswig-Flensburg