Grundhof (dc) - Emsiges Treiben im Bürgerhaus der Gemeinde Grundhof. Die Landjugend Grundhof hatte zur 63. Jahreshauptversammlung geladen. Die ersten Vorsitzenden Theda Tramsen und Malte Brix eröffneten die Jahreshauptversammlung. Bürgermeister Bernd Wunder sowie Amtsvorsteher Peter-Wilhelm Jacobsen fanden in ihrer Ansprache viel Positives für die beständige Landjugendgruppe. Bernd Wunder bedankte sich zudem für die im Sommer 2015 durchgeführte Spielplatzsanierung in Bönstrup.

Nachdem das Protokoll des vergangenen Jahres genehmigt wurde, folgte ein spannender Jahresrückblick vom Schriftwart Nils-Johann Brix, der mit einer Powerpoint-Präsentation von der stellvertretenden Vorsitzenden Christine Lorenzen untermalt wurde. In seinem Kassenbericht hob Kassenwart Philipp Wulf hervor, dass das alljährlich stattfindende Scheunenfest in Dollerup/Ellgaard die notwendige finanzielle Basis für die ehrenamtliche Engagement der Gruppe ist.

Sandra Winter vom Kreislandjugendverband SL-FL sowie Bernd Wunder und Peter-Wilhelm Jacobsen bildeten nach der Entlastung des Vorstandes die Wahlleitung. Malte Brix aus Ausacker wurde einstimmig in seinem Amt zum ersten Vorsitzenden bestätigt. An Stelle der ersten Vorsitzenden von Theda Tramsen ist die bisherige stellvertretende Vorsitzende Christine Lorenzen aus Wees nachgerückt. Neu im Vorstand wurden zu den zweiten Vorsitzenden Annelie Andersen, Rosgaard sowie Tim Brix aus Ausacker gewählt. Louisa Tönnesen aus Langballig sowie Alexander Lorenzen aus Dollerup nahmen den Posten der dritten Vorsitzenden ein. Der neue Vorstand wurde durch den neuen Kassenwart Henning Andresen, Gräfsholz sowie dem neuen Schriftwart Ole Dietz aus Ausacker komplettiert.

Malte Brix dankte im Anschluss den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Theda Tramsen, Henrike Martens, Malte Jürgensen, Finn Lassen, Philipp Wulf und Nils-Johann Brix für ihre tolle Arbeit. Als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit wurden kleine Präsente überreicht.

Nach wie vor erfreut sich die Landjugendgruppe über einen stetigen Zuwachs. Die Gruppe ist im vergangenen Landjugendjahr auf stolze 78 Mitglieder angewachsen. Und so liegt es nahe, dass das Programmangebot und die Mischung der Gruppe Garant dafür sind, auch in Zukunft weiterhin zu bestehen. Die Gruppe trifft sich jeden Mittwoch in Grundhof. Mehr Informationen zur Landjugendgruppe und zum Programm können unter www.laju-grundhof.de eingesehen werden.

 

JHV 2016800

Das Grundhofer Landjugend bei der Jahreshauptversammlung.

 

Vorstandsbild800

Der neue Vorstand: v.l.n.r.: Malte Brix, TIm Brix, Ole Dietz, Alexander Lorenzen, Henning Andresen, Annelie Andersen, Louisa Tönnesen, Christine Lorenzen

Text: Dirk Christiansen, Foto: Grundhofer Landjugend