Flensburg (pm) - In dieser Woche haben alle Flensburger Wahlberechtigten ihre Wahlbenachrichtigungen erhalten. Wer am 24.09.2017 verhindert ist oder sich den Weg zum Wahllokal sparen will, hat die Möglichkeit, seine Stimme per Briefwahl abzugeben. Die Briefwahlunterlagen können wie bisher auf dem Postweg beantragt werden. Einfacher und schneller geht es jedoch online unter Verwendung des QR – Codes.

Nach Angaben der Stadt sind bereits 4.919 Anträge auf Übersendung der Briefwahlunterlagen im Rathaus eingegangen. Weit mehr als die Hälfte (3.100) gingen online ein und davon 668 über den QR – Code. „Der QR – Code ist der einfachste und bequemste Weg, die Briefwahlunterlagen anzufordern“ erklärt die Leiterin des für die Wahlen zuständigen Fachbereichs Uta Weinerdt – Höfer und hofft auf eine rege Wahlbeteiligung.

Pressemitteilung: Stadt Flensburg