Flensburg (pm) - Auf der gestrigen Vorstandssitzung von „Danske Regioner“, der Interessen- und Arbeitgeberorganisation aller dänischen Regionen, hat der Vorstand einstimmig Stephanie Lose zur 2. Vorsitzenden ernannt.

Oberbürgermeisterin Simone Lange gratuliert Lose zur neuen Position: „Mit der Region Süddänemark und ihrer Vorsitzenden Stephanie Lose stehen wir in regem Austausch zu vielen wichtigen Themen, so z.B. der grenzüberschreitenden medizinischen Versorgung. Wenn Frau Lose nun zusätzliches Gewicht im Verbund der Dänischen Regionen bekommt, ist das ein tolles Signal und gibt zusätzliche Chancen für unsere Grenzregion“.

„Danske Regioner“ sind ein Zusammenschluss der fünf Regionen Hauptstadt, Seeland, Nordjütland, Mittjütland und der Region Süddänemark (inkl. Fünen). Sie werden von einem politisch gewählten Führungsgremium geleitet. Der Vorstand, bestehend aus Vorsitzendem und 2. Vorsitzendem ist verantwortlich für die tägliche, politische Leitung. Aufgabe von „Danske Regioner“ ist es u.a. die Zusammenarbeit der Regionen zu vertiefen und die Aufgaben der Regionen weiterzuentwickeln.

 

Stephanie Lose, 2.Vorsitzende von "Danske Regioner" mit Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange, Foto: Stadt Flesnburg

 

Pressemitteilung: Stadt Flensburg