Satrup (pm) - ARENA Musik-Festival: Am 4. März geht es ab 16 Uhr in der Flens-Arena (Campusallee 2) rund: Wo sonst Handball-Bundesliga-Spiele stattfinden und am Vorabend „Santiano“ auftritt, musizieren dann zehn (!) Blasorchester und über 100 Bläserklassen-Schüler/innen auf zwei Bühnen. Von Broager bis Kropp haben Orchester und Bands zugesagt, deren Hauptsache die Blasinstrumente sind. Rund 400 Musiker/innen werden in munterer Folge ein Feuerwerk der Blasmusik zünden und Zuhörer jeden Alters begeistern.

Die Vielfalt der Blasorchester unserer Region wird hier sicht- und vor allem hörbar. Zur Eröffnung spielen Bläserklassen aus Schleswig, Gelting, Süderbrarup und Langballig. Dann musizieren Blasorchester aus Flensburg, Satrup&Oeversee, Schleswig, Gelting&Haddeby, Husby, Broager, Kropp und das Jugendorchester der dänischen Minderheit in Südschleswig SKURK. Die Krönung wird das Finale mit dem „Tutti Totale“ sein: alle Mitwirkenden spielen gemeinsam! Das muss man erlebt haben, da bebt die Halle! Das rund vierstündige musikalische Programm beinhaltet eine Pause und wird durch die Anwesenheit von Musikalienhändlern und Instrumentenbauern im Eingangsbereich der Flens-Arena sinnvoll ergänzt. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei den Mitspielern/innen der teilnehmenden Blasorchester, im Büro der KMS in Satrup und Schleswig (s.u.) und bei Eventim (zzgl. VVK-Gebühr): € 10,- für Erwachsene, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos (freie Platzwahl).

WANDELKONZERT: Am Sonntag, 18. März, findet wieder das traditionelle Wandelkonzert der Kreismusikschule im Kulturzentrum Alte Schule und der St.Laurentius-Kirche statt. Im Pavillon des Kulturzentrums wird in gemütlicher Kaffeehaus-Atmosphäre musiziert, während in der Kirche mehrere konzertante Aufführungen erfolgen. Das Blockflöten-Ensemble Satrup, der Bläserchor Sörup mit Bläserklassen-Schülern aus dem Schulzentrum Satrup und die „Trompeten-Vielfalt“ bringen Musik aus ganz verschiedenen Epochen zu Gehör. Beginn  ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden für die musikalische Arbeit in Mittelangeln wird gebeten.

Im Musikgarten in Husby (für Kinder ab 18 Monate mit Begleitung) sind Plätze frei: Dienstag, 16.20-17 Uhr im Musikraum der Grundschule Husby, Ltg. Brita Lange-Kauth, Kosten: € 24.-/Monat

Die Musikschule nimmt gerne jederzeit Anmeldungen für alle Unterrichtsfächer entgegen. Bei der Erstaufnahme in die Kreismusikschule wird ein Aufnahmeentgelt in Höhe von € 15,- erhoben (auch hier gilt die Familienermäßigung). In allen Fächern kann eine bezahlte Probezeit (ein Kalendermonat) genutzt werden. Für alle Unterrichtsformen können auf Antrag individuelle Sozialermäßigungen ermittelt und zudem Bildungsguthaben aus dem Teilhabepaket der Bundesregierung eingesetzt werden! Außerdem gilt grundsätzlich eine Ermäßigung bei Belegung mehrerer Fächer in einer Familie (von 25 bis zu 75 %).

Gerne empfehlen wir allen an Musik interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Satrup die Teilnahme am Chorangebot der Kirchengemeinde Satrup. Chorleiterin Christiane Andresen bietet altersgerechte Gruppen ab 4 Jahren an. Die Zeiten finden Sie im Artikel der Kirchengemeinde in jedem Rundbrief. Das Singen in fröhlicher Gemeinschaft ist auch eine wertvolle Vorbereitung, Unterstützung und Ergänzung für das Erlernen eines Musikinstruments!

Für das ARENA Musik-Festival am 4. März bildet das SBO mit dem Blasorchester Uggelharde eine Spielgemeinschaft – ganz nach dem Vorbild der dort beheimateten Handballer! Trotz der kurzen Auftrittszeit von 20 Minuten für jedes Orchester braucht solch ein Auftritt viel Vorbereitung: unsere Noten und die Stücke für das „Tutti Totale“ mussten verteilt und geprobt werden. Daher kamen zwei vierstündige Extra-Termine im Februar auf den Plan, um mit den Musikfreunden vom BO Uggelharde gemeinsam zu üben. Drei Stücke aus ihrem Programm und fünf aus unserem wurden einstudiert. Wie wird das werden? Bestimmt ganz großartig, denn wohl über vierhundert Blasmusiker/innen aus unserer Region treffen sich erstmals zu solch einem Fest der Begegnung. Wir hoffen auf viele Fans und Neugierige und hoffen besonders, dass interessierter Nachwuchs Feuer fängt und mitspielen möchte.

In Kürze geht eine neue Webseite vom SBO online. Die letzten Handgriffe erfolgen derzeit. Bald finden Sie uns auf www.satruper-blasorchester.de !

Es werden weiterhin neue Musiker und Musikerinnen an allen Orchesterinstrumenten und am Schlagzeug gesucht! Besonders im Blech und bei den Klarinetten sind Lücken, die gefüllt werden wollen. Wer hat früher schon geblasen oder getrommelt und mag wieder einsteigen? Welche Jugendlichen sind so weit, dass sie es mal versuchen wollen? Sie sind/Ihr seid herzlich willkommen im SBO!!

Für diejenigen, die noch wenig Erfahrung im Zusammenspiel haben oder erst vorsichtig wieder einsteigen wollen, bieten wir das Vororchester an, in dem alles gut zu bewältigen ist, einige musikalische Grundbegriffe erklärt werden, Tonleitern und Lieder miteinander geübt werden. Die Altersspanne der Musiker/innen geht von zehn Jahren bis Mitte fünfzig. Hier helfen auch erfahrene Bläser/innen aus dem SBO, so dass es meist auch schon ganz schön klingt! Probieren und Hineinwachsen ist immer möglich - es lohnt sich und macht viel Spaß! Die Leitung hat Ulrich Matthaei, Proben sind mittwochs, 17.30-18.15 Uhr (Vororchester) und 18.30-20.30 Uhr (Hauptorchester) in der Gemeinschaftsschule Satrup, Dennertweg.

 

Pressemitteilung/Logo: Mitteilungen der Kreismusikschule im Bezirk Mittelangeln