Schlei (pm) - Vor über 1.000 Jahren errichteten die Wikinger in der Schleiregion ein bedeutendes Siedlungs- und Handelszentrum und hatten die Region am Ostseefjord Schlei fest im Griff. Auch heute sind die Spuren der Nordmänner noch zu erkennen. Für wikingerinteressierte Besucher ist die Region Schleswig und Umgebung genau das Richtige.

Kappeln (pm) - Der Deutsche Tourismusverband DTV verlieh der Touristinformation der Ostseefjord Schlei GmbH in der Mühle Amanda erneut das Qualitäts-siegel „i“ . Das weiße „i“ auf rotem Grund wird nach einer verdeckten Überprüfung vor Ort an Touristinformationen verliehen, die mindestens 15 von insgesamt 40 Qualitätskriterien hinsichtlich Infrastruktur, Informations- und Servicequalität erfüllen.

Kappeln (pm) - In Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Kappeln, den Kappelner Werkstätten und dem Seniorenbeirat Kappeln präsentiert die Ostseefjord Schlei GmbH die erste Auflage der neuen Broschüre „Mach’ mal langsam – Zeit für Urlaub ohne Barrieren in Kappeln“ im praktischen DIN A5 Querformat mit einer vielseitigen Brandbreite an Angeboten und wertvollen Tipps, die den Urlaub in der Hafenstadt für Jedermann zugänglich macht.

Kappeln (pm) - In Kappeln kann man die gesamte Weihnachtszeit etwas erleben. Es warten keine großen Weihnachtsmarktstände mit dichtem Gedränge, sondern entspannte Veranstaltungen mit vielen glänzenden Höhepunkten in der Schleistadt. „Wir haben die gesamte Vorweihnachtszeit viel bei uns vor. Die Besucher können sich auf ganz unterschiedliche Veranstaltungen und Aktionen freuen“, so Jürgen van Schöll, Geschäftsführer der Wirtschaft und Touristik Kappeln GmbH (WTK).

Maasholm (pm) - Bei der Kenterung eines Angelbootes 2,5 Seemeilen (vier Kilometer) nordöstlich des Ausganges der Schlei (Ostsee) sind am Mittwoch zwei Männer außenbords gestürzt. Während einer der beiden von einer Segelyacht an Bord genommen werden konnte, wurde der zweite Mann erst nach einer Suche mit mehreren Rettungseinheiten der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) bewusstlos aufgefunden.

Kiel (ftb/pm) - Nach einem spannenden Wettbewerb wurden gestern in Kiel die Bürgerpreise für Schleswig-Holstein 2014 für herausragendes ehrenamtliches Engagement vergeben. Landtagspräsident Klaus Schlie, der Vorsitzende des Sozialausschusses des Landtages, Peter Eichstädt, und Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, ehrten die Nominierten und Preisträger mit Geld- und Sachpreisen. Unter dem Motto „Vielfalt fördern - Gemeinschaft leben!“ richtete sich der Wettbewerb an engagierte Bürgerinnen und Bürger oder vorbildliche Projekte, die sich für Integration und Inklusion der verschiedensten Gruppen einsetzen und sich für Teilhabe, Toleranz und Akzeptanz stark machen. „Der Bürgerpreis ist eine Erfolgsgeschichte. Er zeigt seit vielen Jahren, dass unsere Gesellschaft zusammenhält. Die Preisträger stehen für all die vielen Menschen in unserem Land, die jeden Tag Gutes tun. Ich bin stolz auf Schleswig-Holstein", sagte Klaus Schlie bei der Übergabe der Preise.