Region Sønderjylland-Schleswig (pm) - Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig initiiert zwei große Kulturprojekte: „Jugend 2020” und „Singen ohne Grenzen” wurden vom Kulturausschuss Sønderjylland-Schleswig bei der Sitzung am 23. Februar bewilligt . Das Projekt „Jugend 2020“ beschäftigt sich aus einer aktuellen Perspektive mit der demokratischen Grenzziehung von 1920. Es sind Aktivitäten im Rahmen verschiedener Kunstgenres, sowie Workshops in Schulen über Politik und Geschichte geplant.

Schleswig (pm) - Dass die Region an Schlei und Ostsee für eine Idylle und heile Welt steht, ist hinlänglich bekannt. Die Ostseefjord Schlei GmbH (OfS) hat in den vergangenen zwei Jahren daran gearbeitet, dass dieses Image durch eine nachhaltige Tourismusentwicklung flankiert und konsequent in diese Richtung entwickelt wird. Vorläufiger Höhepunkt dieser Bemühung ist nun die Zertifizierung als Nachhaltiges Reiseziel durch TourCert, die im Rahmen der Fachtagung Nachhaltiger Tourismus in Lübeck bekannt gegeben wurde. Damit ist die OfS Vorreiter in Schleswig-Holstein.

Kiel (pm) - Nach der Förderung des Ankaufs beteiligt sich die Städtebauförderung von Bund und Land nun auch an den Ausgaben für den Abriss des seit Jahren leer stehenden ehemaligen Hertie-Kaufhauses. „Ich freue mich, dass die baufachliche Prüfung zum Abschluss gekommen ist. Nun kann der seit Jahren geplante Abriss des Hertie-Gebäudes endlich stattfinden“, kommentierte Staatssekretärin Kristina Herbst die Maßnahme.

Schleswig (pm) - Wie machen wir unsere Ämter Geltinger Bucht, Hürup, Langballig, Mittelangeln, die Stadt Glücksburg und die sozialen Bereiche des Kreises zukunftsfähig? Am 28. November 2017 um 17 Uhr laden der Kreis Schleswig-Flensburg, die Ämter Geltinger Bucht, Hürup, Langballig, Mittelangeln und die Stadt Glücksburg zur „5. Regionalkonferenz Sozialplanung“ in den Mensa-Bau Schulzentrum Satrup, Dennertweg, 24986 Mittelangeln ein.

Region Sønderjylland-Schleswig (pm) - Viele der bewilligten KursKultur-Projekte richten sich an junge Menschen, Schüler und Kindergartenkinder. Die Kinder und Jugendlichen können durch den Kindergarten, die Schule oder die Eltern angesprochen werden, doch die Kinder und Jugendlichen bestimmen heutzutage zunehmend selbst, wozu sie Lust haben und woran sie teilnehmen möchten. Was muss getan werden, um die Jugend zu treuen Kulturnutzern zu machen? Und wie ticken sie eigentlich?

Schleswig (ha/frb) - Zum 1. November haben am Schleswiger St.-Petri-Dom die dringend notwendigen Bauarbeiten begonnen. Schwerpunkt ist die Sanierung der Westfassade und des Kirchturmes, um zukünftig das Eindringen von Feuchtigkeit in den Kircheninnenraum zu verhindern. Zudem sollen die Kirchenfenster saniert werden, der Innenraum soll barrierefrei gestaltet werden, und die Innenbeleuchtung des Kirchenschiffes wird verbessert.

Die Gesamtkosten werden mit 17,3 Millionen Euro veranschlagt. Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche): „Der Schleswiger St.-Petri-Dom ist eine Kirche von überregionaler Bedeutung und ein zentraler Erinnerungsort für die kirchliche, kulturelle und politische Geschichte Schleswig-Holsteins. Daher ist seine Erhaltung für Kirche und Gesellschaft von großer Relevanz.“

Schleswig (pm) - Kulturstaatssekretär Dr. Oliver Grundei hat am 4. November 2017 am Tag der Archäologie den Leiter des Archäologischen Landesamtes, Professor Claus von Carnap-Bornheim, aus dem Amt verabschiedet.  „Professor von Carnap-Bornheim hat die archäologische Landesdenkmalpflege zu einer schlagfertigen, bürgerfreundlichen und einer bundesdeutsch bzw. europäisch gut vernetzten Einrichtung entwickelt. Deshalb gilt ihm mein besonderer Dank.“

Schleswig (pm) - Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, der sich alle Einwohner des Kreises zusammen als Region Schleswig-Flensburg stellen müssen. Der Kreis Schleswig-Flensburg erarbeitet aus diesem Grund ein Integrationskonzept für Menschen mit Migrationshintergrund im Kreisgebiet und bittet alle Bürgerinnen und Bürger des Kreises um ihre Beteiligung.

Schleswig (pm) - Nach der Sommerpause spielt der Pianist Jan Gerdes in der Reihe „Musik beFlügelt“ in Schleswig. Der gebürtige Schleswiger bringt für diesen Klavierabend ein facettenreiches Programm auf die Bühne: Bach - Partita Nr. VI, Brahms - Balladen op. 10, Chopin - Berceuse Des-Dur, Skrjabin – Préludes und Rachmaninoff - Préludes, Etude-tableau.

Schleswig (pm) - Bei der Bundestagswahl am 24. September können sich im Wahlkreis 1 Flensburg-Schleswig die Wahlberechtigten in 245 allgemeinen Wahlbezirken an der neuen Zusammensetzung des Berliner Parlaments beteiligen. 33 Briefwahlvorstände werten die vorab vergebenen Stimmen aus.