Flensburg (pm) - Der Senat der Hochschule Flensburg hat in seiner konstituierenden Sitzung erstmals eine Wissenschaftlerin an die Spitze des Gremiums gewählt. Einstimmig votierten die Hochschulmitglieder für Frau Prof. Dr. Birte Nicolai. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Zum Stellvertreter wurde – ebenfalls einstimmig – Herr Dipl.-Ing. Rainer Christiansen gewählt.

Das gesamte Hochschulpräsidium gratulierte der neuen Senatsvorsitzenden und ihrem Stellvertreter und wünschte ihnen alles Gute für die neue hochschulpolitische Aufgabe.

Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Nicolai tagt in der kommenden Woche erstmals auch der neu gewählte sogenannte „Erweiterte Senat“. Auf dieser Sitzung werden unter anderem die Mitglieder für die Findungskommission bestimmt, die die Wahl eines neuen Präsidenten oder einer neuen Präsidentin im Herbst dieses Jahres vorbereiten werden.

Frau Prof. Dr. Birte Nicolai lehrt seit 2012 an der Hochschule Flensburg. Nach ihrem Studium der Lebensmitteltechnologie promovierte Frau Prof. Dr. Nicolai an der TU München und wechselte anschließend in die Lebensmittelindustrie. Zunächst arbeitete sie bei der Sensient Flavors GmbH in der Forschung und Entwicklung, bevor sie die Leitung der Qualitätssicherungslabore, des Qualitätsmanagements und der lebensmittelrechtlichen Abteilung übernahm. Anschließend wechselte Frau Prof. Dr. Nicolai in den PepsiCo-Konzern. Bereits während ihrer industriellen Tätigkeit hatte Frau Prof. Dr. Nicolai mehrere Lehraufträge im Studiengang Lebensmitteltechnologie an der Hochschule Bremerhaven inne.

 

Präsidium und Wahlleiter gratulieren der neuen Senatsvorsitzenden, von links: Hochschulkanzlerin Sabine Christiansen, der geschäftsführende Präsident Prof. Dr. Thomas Severin, die neugewählte Senatsvorsitzende Prof. Dr. Birte Nicolai, der Wahlleiter Prof. Dr. Roger Geffert, der  neugewählte stellvertretende Senatsvorsitzende Dipl.-Ing. Rainer Christiansen sowie der Vizepräsident Internationales, Prof. Dr. Bosco Lehr., Foto: Torsten Haase

 

Pressemitteilung: Hochschule Flensburg