Winderattfeld (pm) - Am Sonntag, den 24. September dreht sich im Pomarium Anglicum in Winderattfeld alles um den Apfel. Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr ist die Ausstellung „Obstbau im Mittelalter“, eine Leihgabe des Deutschen Baumschulmuseums. Mittelalterliche Pfropftechniken, Pflegemaßnahmen, Handwerkszeuge, die Bedeutung des Obstes für Küche und Apotheke werden in der 8teiligen Ausstellung dargestellt.

Sörup (pm) - Am 23. Juni findet wieder das Johannifeuer in Sörup an der Badestelle am Südensee statt. Auch in diesem Jahr bietet das traditionelle Gemeindefest ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt, das wieder viele Besucher anlocken wird.

Quern (ftb) – „Die Kinder haben das toll gemacht. Es war eine schöne Veranstaltung“, resümiert Ulla Bay Kronenberger über die erste Werkschau ihrer Kinder-Theater Schule. „Sie haben sich selbst organisiert und die Bühne selbst aufgebaut. Jeder hat Verantwortung für seinen Bereich übernommen,“ freut sie sich und erzählt, dass sie sehr gespannt war, ob es bei der ganzen Aufregung auch klappen würde. Es hat geklappt. Mit freudiger Aufregung führten die Kinder ganz unterschiedliche Szenen vor mit wechselndem Bühnenbild.

Sörup (pm) - Unter guter Beteiligung fand gestern die Jahresversammlung des Söruper Gemischten Chores statt. So konnte Vorsitzende Brigitte Schirrmacher 38 der 46 Aktiven ihren Dank für konstruktive regelmäßige Probenarbeit aussprechen, die für den Erfolg so wichtig ist. Chorleiterin Renate Olizeg stellte in ihren Ausführungen fest, dass sie immer gerne zu den Proben nach Sörup komme. Die Auftritte bei Konzerten und die Resonanz darauf seien durchweg positiv, die Sängerinnen und Sänger leistungsbereit und offen für Neues. So sei das derzeitige Projekt „Comedian Harmonists“ wieder mal eine Herausforderung, aber das Ergebnis könne sich bereits jetzt gut hören lassen. Das bevorstehende Probenwochenende in Leck werde allem noch den letzten Schliff geben. So können sich alle freuen auf die Konzerte am 11. März um 20 Uhr im Söruper Kreisbahnhofshotel und am 20. März um 17 Uhr im Allmannskroog in Sterup.

Sterup (mb) - Zum 3. Mal fand der Steruper Weihnachtsmarkt am 2. Adventssonntag in der Heinrich- Andresen- Gemeinschaftsschule in Sterup statt. Die Beliebtheit dieses Weihnachtsmarktes hat sich gerade wegen seiner besonderen vorweihnachtlichen Atmosphäre mittlerweile in ganz Angeln herumgesprochen. Es gab reichlich Gelegenheit über den Markt zu bummeln, zu klönen, neue und alte Bekannte zu treffen, sich mit Kakao und Punsch aufzuwärmen, Gegrilltes, Waffeln, Berliner, Kaffee, Kuchen und Gebäck, Burgunder- Brötchen oder die köstliche Erbsen- oder Grünkohlsuppe zu genießen. 

Steinberg (ftb) – Die Vereine „Angeliter bohren nach“ und „Kein Co2 Endlager“ luden zum 1. Angeliter Umwelttag auf den Scheersberg ein. Vorträge und Diskussionsrunden fanden rund um das Thema „Energiewende – ist Erdölförderung noch zeitgemäß?“ statt.

Sterup (pm) - Zur Eröffnung des Natur- und Kulturlehrpfades in Sterup waren Einwohner und Gäste eingeladen, den Pfad gemeinsam einzuweihen, zu begehen und zu feiern. Treff- und Startpunkt war der Platz vor der St. Laurentius Kirche, wo eine große Anzahl bei strahlendem Sonnenschein zusammen gekommen ist. Der Vorsitzende Michael Becker vom Steruper Verein „De Stedörper“ (als Antragsteller für die zur Pfadrealisierung notwendigen Fördermittel), begrüßte die Anwesenden. Er dankte allen Sponsoren und all denen, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement mit dazu beigetragen haben, dass der Pfad mit seinen 16 Informationstafeln überhaupt erst ermöglicht werden konnte.

Quern (ftb) - Ulla Bay Kronenberger startet in Quern ein spannendes Projekt: eine Kinder-Theater-Schule. Die gelernte Theaterregisseurin ist wieder nach Angeln heimgekehrt und bietet ihren Erfahrungsschatz aus der Theater- und Filmwelt Kindern zwischen 7 und 12 Jahren an. „Ich greife die Arbeit von der Theatermacherin Grunhild Walter auf“, erzählt Ulla Bay Kronenberger, die selbst als Jugendliche unter ihrer Leitung gespielt hat. „Sie war meine Meisterin.“

Sterup (pm) - Sterup ist Erholungsort im Amtsbereich Geltinger Bucht und von beeindruckend schöner Natur umgeben. Deshalb war es nahe liegend sich Gedanken zu machen, diese nicht nur der Dorfbevölkerung zugänglich zu machen. Der Ort selbst wurde darüber hinaus als schönes Dorf prämiert und hat auch aus Kultur historischer Sicht viel Interessantes zu bieten.  

Sterup (pm) - Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Straßenfest am Dreieck (Westerstraße / Zur Schweiz / Zweimühlenweg) für Nachbarn und Gäste organisiert und mit ihnen gefeiert. Ein Fest, das schon Tradition hat und aus Sterup nicht mehr weg zu denken ist. Hier kommen aus allen Altersgruppen Menschen zusammen, die Spaß haben wollen, und Kaffee und Kuchen und Gilles Würstchen vom Grill bei einem frisch gezapften, kühlen Bier genießen wollen. Es gab auch diesmal bei sommerlichen Temperaturen und ohne Regen reichlich Gelegenheit für Schnack und Austausch von Neuigkeiten.