Glücksburg (pm) - Am Samstag, den 26.08.2017 von 18 bis 22 Uhr bitten der Touristikverein Glücksburg e. V. und die Initiative tangoflensburg zum Tango Argentino auf den Fördeplatz an der Promenade in Glücksburg. Die Sonne versinkt langsam über der glitzernden Förde. Die Tänzer bewegen sich wie verträumt, weichgezeichnet im Abendlicht. Umspielt von sehnsuchtsvoller Musik, die zwei Menschen im Tanz eins werden lässt in Rhythmus, Melodie und Bewegung.

NIVEA Strandfest in Glückburg, Foto: DLRG/NIVEA
Glücksburg/Holnis (pm) - DLRG und NIVEA machen wasserfest! Unter dem Motto „Starke Partner seit über 50 Jahren“ besuchen die DLRG und ihr Partner NIVEA, unterstützt von der Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH, am Sonntag, 30. Juli von 14:00 bis 17:00 Uhr das Ostseebad Glücksburg, um Kindern und Eltern spielerisch am Strand Drei auf der Halbinsel Holnis an das sichere Verhalten am Wasser und in der Sonne heranzuführen. 

Glücksburg (pm) - Ab sofort sind die Daniel und Daniela Düsentriebs im echten Norden wieder eingeladen, aus kleinen Solarzellen Lichtflitzer zu bauen, die auf der 10 -Meter- Bahn oder auch im Wasserkanal fahren können - und möglichst schneller als die Mitbewerber: "Einige Tüftler sind schon seit mehreren Jahren und warteten bereits auf den neuen Bausatz," so Werner Kiwitt vom organisierenden artefact-Team. "- und der hat es in sich: gleich acht Zellen müssen in diesem Jahr so verschaltet werden, dass sie bei den vorgegebenen Lichtverhältnissen das Fahrzeug in Bewegung
bringen. Ein Bausatz wird dafür zugeschickt.

Glücksburg (ftb) – „Wir sind viel, wir sind laut, wenn man uns die Bücher klaut“, riefen die etwa hundert Demonstranten vor der Glücksburger Bücherei. An den Händen gefasst bildeten sie eine Menschenkette um das Gebäude, die den Schutz der Bücherei symbolisieren sollte. „Wir möchten ein Signal setzen und zeigen, dass die Bevölkerung nicht zufrieden ist“, so Ute Hoppe, stellvertretende Vorsitzende des Vereins „Freunde der Stadtbücherei Glücksburg“ als Initiator der Demonstration.

Glücksburg (pm) - Deutschlands ältester Landeswettbewerb für Kinder und Jugendliche im Bau kleiner Solar-Fahrzeuge startet wieder durch: schon zum achtenmal lädt das artefact -Zentrum für nachhaltige Entwicklung Kinder und Jugendliche ein, Solarautos und -boote selber zu bauen und im Juni in´s Rennen zu schicken. Der Clou in diesem Jahr: für Ultraleichtfahrzeuge muss die Karosserie aus nachwachsenden Rohstoffen gebaut werden, in der Kreativklasse hingegen aus Recyclingprodukten und Abfall.

Glücksburg (ftb) – Die Theater AG der Grundschule Glücksburg führte die Zuschauer mit ihrem Stück „Rotasia“ von Sandra Engelhardt ins Morgenland. Im zauberhaften Rotasia spielten die Kinder mit Pailletten verzierten Kostümen vor einem fantasiereichen Bühnenbild mit glitzenden Zwiebeltürmen und sangen zu orientalischer Musik von Martin Maria Schulte.

Glücksburg (pm) - Das war zum Einstieg nicht nur ein Kulturschock: auch bei den Temperaturen gab es von einem auf den anderen Tag einen Unterschied von 35 Grad, als Mramba Noel Kiwelu Ende Januar seinen Einsatz im Glücksburger artefact-Zentrum aufnahm. Ein Jahr lang wird der achtundzwanzigjährige Computerfachmann aus Tansania in dem Bildungszentrum an der Flensburger Förde als Freiwilliger mitarbeiten. Gleich am ersten Tag bedeutete dies das Freilegen von Solarzellen vom reichlich gefallenen Neuschnee, in das er noch von seinem Vorgänger, Alex Tumuhairwe aus Uganda, eingearbeitet wurde.
Der junge Mann aus Tansania kommt über das Austauschprogramm von "weltwärts" nach Deutschland, mit dem alljährlich etwa 50 junge Deutsche bei artefact für ein Jahr als "solar volunteers" in Ostafrika vorbereitet und betreut werden.

Glücksburg (ftb) – Das Thema „Zukunft der Stadtbücherei Glücksburg“ findet sich erneut auf der Agenda der Stadtvertretersitzungen wieder. Die Arbeitsgemeinschaft Haushaltskonsolidierung legte in der letzten Sozial- und Kulturausschusssitzung einen Beschlussantrag vor, in dem die Bücherei mit einem Medienangebot für Kinder in die Grundschule verlegt werden soll. Der Sozial- und Kulturausschuss stimmte dem Beschlussantrag nicht zu. Anstelle dessen formulierte der Ausschuss einen neuen Antrag, der Lösungswege für die künftige Nutzung des sanierungsbedürftigen Bahnhofsgebäudes aufzeigen soll, in dem sich die Bücherei derzeit befindet.

Glücksburg (ftb) - Einige Mutige ließen es sich nicht nehmen, das Neue Jahr mit einem Sprung in die kalte Ostsee zu begrüßen. Die in dicken Winterjacken gekleideten Schaulustigen säumten die Promenade und die Seebrücke. Das Neujahrsschwimmen vom DLRG Glücksburg war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. 

Glücksburg (ftb) – Gespannt sind die Gäste der Einladung der Historischen Gesellschaft Glücksburg und der Stadt ins weihnachtlich beleuchtete Schloss gefolgt. Berthold Hamer präsentierte im imposanten „Weißen Saal“ den ersehnten fünften Band „Um den Schlossteich“ seiner Schriftenreihe über die Glücksburger Straßen. „Wenn fünf Leute fünf Jahre zusammenbleiben und in dieser kurzen Zeit fünf Bücher schreiben, ist das wohl bemerkenswert“, eröffnet Berthold Hamer seinen Vortrag.